Montum Zentrale
+49 (0) 68 51 . 93 40 - 75

Montum Leipzig
+49 (0) 34 297 . 15 48 - 00

 

Montum Zentrale
+49 (0) 68 51 . 93 40 - 75

Niederlassung Leipzig
+49 (0) 34 297 . 15 48 - 00

Außerhalb von unseren Bürozeiten können Sie uns per E-Mailformular eine Nachricht hinterlassen - wir melden uns bei Ihnen!

MONTUM | Flughafentechnik: Einfach besser ankommen
Lösungen für Flughafenbetreiber

Montum

Flughafentechnik: Einfach besser ankommen

Mit MONTUM heben Ihre Passagiere sicher ab: Bodenstromversorgung mit 400 Hz, Vorfeldbeleuchtung, Lichtmast- und Sondermastsysteme sowie Energieversorgung für Flughäfen.

Unser Unternehmen verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der Flughafentechnik. Auf diversen deutschen Flughäfen haben wir uns durch Service, Qualität und Zuverlässigkeit ausgezeichnet. Flughafenbetreiber, Luftfahrtunternehmen, die Deutsche Flugsicherung (DFS) und Flughafen Service Gesellschaften dienen uns vertrauensvoll Ihre aktuellen Projekte an. Als Referenz benennen wir hier z.B. Fraport Frankfurt, Flughafen Stuttgart, Frankfurt Hahn Airport, Airbase Ramstein, Flughafen Saarbrücken, Lufthansa Technik AG. 85 Mitarbeiter (Planung, Produktion und Service) ermöglichen im Bereich der Mast- und Elektrotechnik Lösungen auch von komplexen Aufgaben. Ausbildung und Qualifizierung unserer Mitarbeiter sind für uns eine Selbstverständlichkeit. Durch partnerschaftliche Zusammenarbeit mit unseren Auftraggebern sowie unserer Lieferanten entwickeln wir kundenorientierte Lösungen.

Sie haben Fragen zu dem Bereich "Flughafentechnik: Einfach besser ankommen"?
Vereinbaren Sie gleich einen unverbindlichen Beratungstermin, um sich über unsere Möglichkeiten zu informieren!

Vorfeldbeleuchtung

Die Umrüstung der Vorfeldbeleuchtung sowie der Beleuchtung im Allgemeinen auf LED-Technik ist ein wesentlicher Bestandteil unserer täglichen Arbeit. Das wesentliche Ziel ist die Energieeinsparung und die Reduzierung von Co2 bei besseren Lichtverhältnissen. Hierbei ermöglichen effizient langlebige LED Strahler von namhaften Herstellern, die Betriebskosten für Flughafenbetreiber zu senken. Gemeinsam mit unseren Lieferanten achten wir hierbei auch auf Blendwirkung, Beleuchtungsstärken, Gleichmäßigkeit und Farbneutralität des LED-Lichts.

Eine gute Vorfeldbeleuchtung ermöglicht den Mitarbeitern am Boden optimale Arbeitsbedingungen und den höchsten Sicherheitskomfort. Unsere Beratung umfasst auch die modernsten Steuerungstechniken der Beleuchtung, die ein wesentlicher Bestandteil der Energieeinsparung sind. In der Kombination mit unseren Lichtmastsystemen können wir nahezu alle möglichen Lichtszenarien darstellen und realisieren. Diese werden durch fundierte Lichtplanungen und Lichtberechnungen unterstützt.

Stahlmast Know How

Spezialmaste für Flughäfen

Wir planen und fertigen Stahlmaste und Sonderkonstruktionen für alle Anwendungen auf dem Flugplatz:

  • Maste für Vorfeldbeleuchtung
  • Maste für Anflugbefeuerung
  • Kameramaste
  • Mastkonstruktionen für Andocksysteme
  • Hochmaste bis 50 m

Ground Power Unit GPU

400Hz Umformer

Ein Umformer (engl. ground power unit, GPU) liefert die Energie für Flugzeuge. Der Umformer kann zentral oder dezentral an das Stromnetz des Flughafens angeschlossen sein, ist rotierend oder statisch. Diese sind am Boden, an Fluggastbrücken montiert oder mobil.

Für die elektrische Energieversorgung der Flugzeuge aus dem Niederspannungsnetz (400 V / 230 V, 50 Hz) sind für die Umwandlung zum Bordnetz (200 V / 115 V, 400 Hz) oder für kleinere Flugzeuge 28 V DC Umformer notwendig. Die statischen und dezentralen Umformer gibt es mit 30, 45, 60, und 90 kVA Leistung. Favorisiert werden heute von Betreibern statische Anlagen und zu 95 % mit 90 kVA Leistung.

400 Hz Bodenstromversorgung

Flugzeuge benötigen am Boden Strom und je nach Umgebungsbedingungen auch Klimaanlagen (PCA). Diese Energie liefert normalerweise das Hilfstriebwerk im Flugzeug, die Auxilary Power Unit (APU). Aufgrund des schlechten Wirkungsgrades von 8 bis 14 % leistet die APU eine hohe Emission und trägt zur Lärmbelastung eines Flughafens und deren Umgebung bei.

Die Nutzung von Strom und klimatisierter Luft mit Bodenstromversorgungssystemen erwirkt eine Treibstoffeinsparung von ca. 90 %, somit auch in gleichen Maßen die Reduzierung der Emissionen von CO2 und anderen Schadstoffen und des Lärmpegels.

mehr lesen

Um eine Reduzierung des Fluggewichtes zu erreichen, setzt man statt der üblichen 50 Hz Wechselspannung eine höher frequentierte Spannung ein, dadurch reduziert sich das Eisengewicht von Trafos und Motoren und die Spannung lässt sich leichter in Gleichspannung umsetzen. Gemäß internationaler Norm (DFS 400) und ISO 6858 wird für Flugzeuge eine Versorgung mit Wechselspannung von 200 V / 115 V / 400 Hz verwendet.

Energieversorgungssysteme für Flugzeuge am Boden:

Klapp-Pit Unterflursystem

Wir liefern und montieren Pit- und Unterflursysteme in einem vorgefertigten Betonschacht, der mit verschiedenen Systemen ausgerüstet werden kann. Die optimale sowie wartungsfreundliche Lösung ist ein komplettes Tunnelsystem zur Aufnahme von verschiedenen Pitsystemen. Die Vorteile dieser Lösung sind im Einzelnen:

  • Zeit- und Kostenersparnis beim Andienvorgang
  • Hindernisfreies Vorfeld
  • keine Beschädigung der Flugzeuge

Energieversorgungssysteme für Flugzeuge am Boden:

Andienschere

Bei Parkpositionen, die weit von der Energieversorgung entfernt sind, entwickeln wir individuelle und überfahrsichere Energieandienscheren, ganz nach Wünschen und Vorstellungen eines Flughafenbetreibers. Die Energieandienschere (bis zu 40 m ausfahrbar plus 25 m Kabel) ermöglichen eine kostengünstige, sichere und umweltfreundliche Versorgung des Flugzeugs mit 400 Hz Technik auf eine Gesamtstrecke bis zu 65 m. Die Andienscheren können mit Podest und Kabelhorn ausgestattet werden.

Flughafentechnik: SEB by MONTUM ist jederzeit Ihr kompetenter und zuverlässiger Partner.